Sorgenkinder

Hallo, mein Name ist Raya und möchte mich mal persönlich vorstellen:

In meinem bisherigen Leben habe ich schon viel erlebt. Trotzdem liebe ich die Menschen und schmuse für mein Leben gern. Wenn ich auf der Sofalehne spazieren gehe, gebe ich gern schnurrend Kuschelkopfnüsse und freue mich sehr, wenn ich viel gekrault werde, am liebsten am Kinn und an der Backe. Auch streicheln finde ich toll.

Du musst einfach auf meine Signale achten, dann weißt Du, wann ich lieber meine Ruhe habe.. Da mir in der Vergangenheit vermutlich nicht nur Gutes widerfahren ist, wäre es toll wenn das neue Zuhause katzenerfahre Kuschelmenschen hätte, die das erkennen und mir dann ein bisschen Freiraum geben.

Ich darf nur mein spezielles Trockenfutter fressen (das gar nicht teuer ist), da ich alles andere nicht vertrage.

Alle paar Wochen brauche ich eine Vitamin B-Spritze und eine Spritze gegen meine Arthrose.  Damit bin ich aber schmerzfrei und es geht mir sehr gut.

Damit ich draußen nichts anderes fressen kann, werde ich als reine Wohnungskatze vermittelt, ein gesicherter Balkon wäre aber toll.

Und wer glaubt, dass ich mit meinen geschätzten 10 Jahren zum alten Eisen gehöre täuscht sich: Für ein Spiel mit der Spielzeugangel und dem Baldriankissen bin ich immer zu haben.

Ich möchte aber unbedingt Einzelkatze sein.

Bitte meldet euch bei der Katzenobhut, wenn ihr mich kennenlernen wollt. 

Wir sind auf der Suche nach einem ganz besonderen Zuhause für unsere geliebte Fanny.

Die braun getigerte Kätzin ist eine absolute Schmusekatze und liebt es, auf dem Schoß zu sitzen und zu kuscheln. Das könnte sie den ganzen Tag machen.

Fanny hat leider eine Autoimmunerkrankung, das eosinophile Granulom.

Das führt bei ihr zu starkem Juckreiz und es entstehen schnell große Wunden durchs kratzen. Dadurch ist Fanny außerdem eine starke Futtermittelallergikerin! Seit der Umstellung auf ihr Spezialfutter geht es ihr aber inzwischen richtig gut. Sie braucht nur zuverlässig alle 4 Wochen eine Cortisonspritze, damit ist der Juckreiz jetzt vollständig weg. Wir würden die neuen Besitzer aber sehr gerne bei der weiteren medizinischen Versorgung unterstützen.

Wir wissen, dass es nicht ganz einfach sein wird, für Fanny ein neues Zuhause zu finden, aber wir sind uns sicher, dass irgendwo die richtigen Menschen auf sie warten.

Fanny war früher Freigänger und liebt es, draußen zu sein. Durch die Futtermittelallergie geht das aber nicht mehr, deshalb suchen wir einen Platz als Wohnungskatze mit viel Platz und einem großen gesicherten Balkon oder noch lieber Garten. 

Fanny fühlt sich als Einzelkatze sehr wohl, ein sozialer Kater wäre aber denkbar. Hunde und kleine Kinder sollten auf keinen Fall in ihrem neuen Zuhause leben, das würde sie stressen. Ältere Kinder ab ca. 12 Jahren wären aber denkbar.

Fanny ist 8 Jahre alt und natürlich kastriert, gechipt, tätowiert, geimpft und entwurmt.

Wer verliebt sich in unsere Schmusekatze und gibt ihr eine Chance?