Einladung zur 1. Mitgliederversammlung der Katzenobhut Baumburg e.V.

am 8. Oktober 2021

Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Jahr unsere Mitgliederversammlung durchführen können, nachdem es im letzten Jahr aufgrund der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie nicht möglich war. 

Wir laden daher alle Interessierten zu unserer 1. Mitgliederversammlung 

am Freitag, den 8.10.2021 ab 18.30 Uhr

im Gasthof zur Post (Postsaal), Wasserburger Straße 2, 83352 Altenmarkt

ein.

Wir freuen uns, wenn möglichst viele Mitglieder kommen. Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen. 

Aufgrund der rechtlichen Beschränkungen muss aktuell die 3G-Regelung (Geimpft, Genesen oder Getestet) eingehalten werden. Über mögliche Änderungen informieren wir sie hier auf unserer Homepage. 

Wir bedanken uns sehr herzlich bei der Firma
Fressnapf Deutschland
für die großzügige Spende im Rahmen der Kundenspendenaktion „Freundschaft verbindet!“ 2020.
Und ein ganz liebes Dankeschön geht auch an das Freßnapf Team Traunreut, die uns nominiert haben.

Fressnapf unterstützt die Katzenobhut bei ihrem neuen Projekt "Handaufzucht von Katzenbabys"

Fressnapf unterstützt die Katzenobhut bei ihrem neuen Projekt "Handaufzucht von Katzenbabys"
 
Jedes Jahr bekommen wir kleine Kätzchen zum Aufpäppeln oder trächtige Kätzinnen, die dann in der Katzenobhut geschützt und sicher Ihre Babys bekommen und aufziehen können. 
Daneben haben wir aber regelmässig Notfälle, die wir mangels Mamakatze selbst mit Fläschen aufziehen müssen. 
Das passiert dann, wenn die Mutterkatze überfahren wurde oder (ganz selten) die Babys nicht annimmt oder so wie gerade vor ein paar Wochen: Cosmo, Cleo und Chiara wurden während des Hochwassers in einem überschwemmten Schuppen gefunden. Die Mutterkatze ist entweder ertrunken oder konnte wegen der Überflutung nicht mehr zu ihren Babys. 
Mit ihren zwei Wochen kamen Sie zu uns und wurden alle zwei Stunden rund um die Uhr mit der Flasche und Katzenaufzuchtsmilch gefüttert und anschließend massiert, um die Darmtätigkeit anzuregen. 
Wir wollen unsere Pflegestellen, die sich aufopfernd um die Handaufzucht kümmern, mit einem Laufstall, der Katzenaufzuchtsmilch und Wattepads, etc. zur Massage ausstatten. Die erforderlichen Tierarztkosten für die Erstuntersuchungen und Impfungen fallen natürlich auch an. 
Sobald die Kätzchen selbständig genug sind, kommen sie dann in das "Jugendzimmer" in der Katzenobhut in Baumburg. Dieses Zimmer in unserem kleinen Katzen-Tierheim wollen wir nun entsprechend renovieren und mit Spielzeug ausstatten und auch so sichern, dass man das Zimmer betreten kann ohne von den kleinen quirligen Kätzchen überrannt zu werden. 
Dafür und damit wir auch zukünftig die kleinen Babykätzchen retten und aufziehen können, brauchen wir Unterstützung. Wer spenden will, kann das ganz einfach über den folgenden Button tun:
Auch Fressnapf unterstützt uns bei unserem neuen Projekt. Bis zum Jahresende kann in den Filialen und online ein Freundschaftsarmband gekauft werden. Eine spezielle Edition wurde auch mit prominenter Unterstützung von Jana Ina Zarrella gestaltet. Ein Teil der Erlöse wird anschließend von Fressnapf an gemeinnützige Tierschutzorganisationen gespendet ... und dieses Jahr auch an die Katzenobhut Baumburg e.V. !
Darüber freuen wir uns sehr und bedanken uns bei Fressnapf und bei allen Kunden, die ein Freundschaftsarmband erwerben. Die Pressemittteilung mit mehr Details dazu können Sie hier nachlesen!
 
Vielen Dank für Eure Hilfe und bleibt gesund!
Katzenobhut Baumburg e.V.
Download
Pressemitteilung Fressnapf
Fressnapf_Pressemitteilung_Freundschafts
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Lotti hat's geschafft

Heute feiern wir ein kleines Wunder:

Unser ehemaliges Baumburger Kätzchen, die 6-jährige Lotti ist wieder gesund!!!

Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns sehr herzlich bei allen bedanken, die Lotti unterstützt haben und mit ihr gebangt haben. Nur dank Eurer großzügigen Spenden konnte der süßen Kätzin geholfen werden.

Lotti bekam Anfang Mai die Diagnose FIP - bisher ein Todesurteil. Die Kätzin hat nicht mehr gefressen, nur noch geschlafen und sollte zwei Tage später bei der Tierärztin erlöst werden.

Dank einer neuartigen Therapie, die leider noch sehr teuer ist, ist Lotti‘s Blutbild inzwischen völlig unauffällig und Lotti ist ab heute „fip-free“.

Wenn Ihr eine Katze mit der Diagnose FIP habt und an der Therapie interessiert seid, stellen wir gerne den Kontakt her.

Wie Ihr auf dem Video sehen könnt, hat sich Lotti vollständig erholt, frisst, schnurrt, spiel und kuschelt. Sie ist jetzt wieder eine ganz normale, gesunde Katze.

Wir sind so glücklich darüber und freuen uns mit ihrer Besitzerin und ihrer geliebten Lotti.

 

Danke an alle, die dazu beigetragen haben, dass Lotti leben darf.


Aktion Bauernhofkatzen der Tierschutzvereine Traunstein und Berchtesgadener Land

Die Tierschutzvereine der Landkreise Traunstein und Berchtesgadener Land haben sich zusammengeschlossen, um Anfang Juni 2020 die Aktion BAUERNHOFKATZEN zu starten. Ziel und Zweck dieser Aktion ist zum einen die Veröffentlichung der Zustände auf manchen Bauernhöfen, die zwar vielen bekannt sind, aber nicht unterbunden werden oder nicht unterbunden werden können.

 

Zum anderen fordern wir, auf Grund der massiven Zunahme von Fundkatzen, die aus Bauernhöfen stammen, die Kommunen und die Landkreise auf, eine schon längst überfällige kommunale Tierschutzverordnung (Kastrations-, Kennzeichnungs-, und Registrierungspflicht für Freigängerkatzen) auszusprechen.

 

In einem gemeinsam verfassten Artikel, den wir hier verlinken, haben wir uns an die Gemeinden der Landkreise, die zuständigen Landwirtschaftsämter und -behörden, das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz sowie die Lokalpresse gewandt, um auf das Problem der Bauernhofkatzen aufmerksam zu machen.

 

Download
Bauernhofkatzen pdf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 202.2 KB

Lotti soll leben!

Lotti soll leben! Bitte helft Kätzin Lotti, ihre FIP zu besiegen!
Die sanftmütige, liebe Kätzin Lotti ist 6 Jahre alt und hat vor wenigen Tagen die Diagnose FIP bekommen.
FIP (Feline Infektiöse Peritonitis) ist eine normalerweise immer tödlich endende Katzenkrankheit. Ihre einzige Überlebungschance ist ein Medikament, das allerdings nur im Ausland zu bekommen ist. Die Behandlung ist sehr langwierig und kostenintensiv. Wir würden unserem ehemaligen Baumburger Kätzchen Lotti und ihrer Besitzerin aus dem Katzenteam der Katzenobhut Baumburg e.V. gerne helfen und so Lottis Leben retten.
Lotti wurde als Baby zusammen mit ihrer Schwester Fanni in einem Maisfeld gefunden, beide total abgemagert, krank und sehr scheu. Sie hatten das große Glück, dass ihre Finderin die beiden bei sich für immer aufgenommen hat und ihnen mit viel Geduld gezeigt hat, dass man uns Menschen vertrauen kann.
Leider ist Fanni mit nur 15 Monaten an FIP verstorben...für Lotti und ihre Besitzer ein schmerzlicher Verlust...
Ihre Schwester Lotti hat sich inzwischen zu einer ruhigen, verschmusten, lieben, starken Kätzin entwickelt. Deshalb kam die Diagnose umso überraschender und hat ihrem Frauli den Boden unter den Füßen weggerissen. Alleine kann sie sich die teure Therapie für Lotti leider nicht leisten. Deshalb bitten wir Euch:
Helft uns, Lotti zu retten!
Ihre Besitzerin soll nicht auch noch Lotti an diese schreckliche Krankheit verlieren.
BITTE HELFT MIT, LOTTI ZU RETTEN!!!

Alle Spenden die auf diesem Weg oder auf unser Bankkonto DE59 7105 2050 0040 6036 23 mit dem Betreff "Lotti" eingehen, gehen zu 100% in Lottis Therapie!

Ihre Besitzerin muss dringend weitere Medikamente kaufen, hat allerdings aktuell nicht das Geld dafür. Lottis Therapie darf aber auf gar keinen Fall unterbrochen werden, bereits nach 5 Spritzen sieht man eine deutliche Verbesserung und sie frisst wieder!

 


Juhuuu! Wir haben es geschafft 😊😊😊
Am Mittwoch haben wir vom Veterinäramt die endgültige Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz erhalten, ein Tierheim für Katzen zu führen.
Die Katzenobhut Baumburg e.V. ist damit offiziell als Tierheim für Katzen anerkannt.
Nicole Probst, Uli Kuban, Sarah Krause und Marion Krause haben darüberhinaus die nach §11 TierSchG erforderliche Sachkundeprüfung in Theorie und Praxis bestanden und dürfen unser Tierheim zusammen mit Ingrid Dietl und Annemone Naaff-Riedl jetzt auch offiziell leiten.
Damit können wir jetzt richtig durchstarten und hoffentlich auch weiterhin ganz viele Katzen retten, in ein liebevolles Zuhause vermitteln und viel Elend durch Kastrationen vermeiden.
Um das zu verwirklichen, brauchen wir auch weiterhin Eure Hilfe und Unterstützung in Form von Mitgliedschaften, Spenden, Sachspenden und aktiver Mithilfe beim Katzen versorgen, Renovieren, bei unseren Kastrationsaktionen und bei den wichtigen Haussammlungen.

DANKE

Wir sagen DANKE und wünschen Euch ein erfolgreiches, glückliches und gesundes Jahr 2020! 🍀

Das vergangene Jahr 2019 war für uns ein ganz besonderes Jahr, geprägt von ganz vielen Emotionen: Angst vor dem Neuen, Aufregung, viele neue Eindrücke, ganz viel Liebe und eine Menge Unterstützung! Unser definitiv größtes und wichtigstes Highlight dieses Jahr war unsere Vereinsgründung am 13.04.2019! Inzwischen unterstützen uns schon 150 Mitglieder.

Wir sagen DANKE! 🐱

DANKE für Eure großartige Unterstützung bei und nach unserer Vereinsgründung, ohne die wir das Ganze nie geschafft hätten

DANKE für Eure zahlreichen Sach- und Geldspenden, Mitgliedschaften und einfach nur beruhigende und unterstützende Worte, wenn wir nicht mehr weiter wussten

DANKE an den weltbesten Tierarzt Dr Reuß, der uns und unseren Katzen immer und in jeder Situation beratend zur Seite steht und immer für uns da ist

DANKE an das gesamte Team der Katzenobhut Baumburg

DANKE an alle Sammler, die auch dieses Jahr wieder fleißig für uns unterwegs waren

DANKE an alle, die unsere Baumburger Lieblinge in ihre Familie aufgenommen haben

DANKE an alle unsere Facebookfreunde, die immer so fleißig unsere Beiträge teilen, liken und kommentieren und damit dazu beitragen, dass ganz viele vermisste und gefundene Katzen ihr Zuhause wiederfinden oder in ein neues Zuhause umziehen können

Wir hoffen, dass Ihr alle uns auch weiterhin unterstützt und uns somit helft, dass wir auch in Zukunft so erfolgreich arbeiten können!

Euer Team der Katzenobhut Baumburg e.V. mit den Baumburger Samtpfoten Timon, Timba, Winnie, Luggi, Vivi, Vinci, Bella, Benny, Tamino, Toffy, Caramella, Nepomuk, Nino, Nemo, Nerida, Nelly, Nougat, Kate, Kitty und Kleo

 

 

 

Wir gedenken allen Katzen, die dieses Jahr in der Katzenobhut oder bereits im neuen Zuhause den Kampf um ihr Leben verloren haben 🐾😿
Mit jedem einzelnen haben wir gekämpft, aber leider den Kampf nicht gewonnen.
Kommt gut über die Regenbogenbrücke kleine Sternchen, Ihr werdet immer einen Platz in unserem Herzen haben ❤️🌈

Wir wünschen Euch allen von Herzen eine schöne Weihnachtszeit mit ganzen viel Liebe, Zeit, Geborgenheit, Zusammenhalt, Gesundheit und Harmonie! 

Euer Team der Katzenobhut Baumburg mit ihren Samtpfoten 🐾

 

Wir trauern um unser Katzenteammitglied Evi Dürnberger, die leider den Kampf gegen ihre schwere Krankheit verloren hat.

Evi hat uns jahrelang bei der Betreuung und Pflege unserer vierpfötigen Gäste unterstützt. Insbesondere ihre ruhige Art, mit der sie besonders unseren scheuen Katzen sehr geholfen hat, Zutrauen zu gewinnen, werden wir sehr vermissen.

Liebe Evi, wir werden Dich immer in guter Erinnerung behalten. Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen.

 

Liebe Freunde und Unterstützer der Katzenobhut Baumburg,

heute dürfen wir Euch endlich unsere großartigen Neuigkeiten verkünden:

DIE KATZENOBHUT BAUMBURG IST NUN EIN EIGENSTÄNDIGER EINGETRAGENER VEREIN!!!

Bis jetzt gehörten wir ja als Außenstelle zum Tierschutzverein Traunstein.

In den letzten Jahren wurde die Katzenobhut immer größer, bekannter und unsere Einsatzbereiche immer vielfältiger. Außerdem konnten wir wertvolle Erfahrungen sammeln. Nach langen und gründlichen Überlegungen ist nun der Entschluss gefallen, dass sich die Katzenobhut selbstständig macht.

Für Euch wird sich nicht viel ändern: Wir sind weiterhin Ansprechpartner für Katzen in Not im Landkreis Traunstein, nehmen sie, wenn möglich, in unsere Obhut, kümmern uns um sie und vermitteln die Katzen dann in ein neues, liebevolles Zuhause.

Es kommen aber auch einige neue Aufgabenbereiche hinzu: Unter anderem dürfen wir nun Mitglieder annehmen und können Erbschaften erhalten.

Wir sind ein gemeinnütziger, eingetragener Verein, das heißt alle Spenden, Mitgliedsbeiträge etc. kommen zu 100% der Katzenobhut Baumburg e.V. zugute und sind natürlich steuerlich abzugsfähig.

Unsere Kontonummer lautet: 

IBAN: DE59 7105 2050 0040 6036 23
BIC: BYLADEM1TST
Kreissparkasse Traunstein